Dienstag, 12. Juni 2012

French Manicure


Auf dem Blog Bambi does, den ich sehr gerne lese, habe ich heute einen Artikel über French Manicure gesehen. Dieser Artikel ist schon der zweite (oder dritte?), in dem ich Klagen über einen nicht vernünftig deckenden Nagellack (oft von Essie) gelesen habe. Da ich mit meiner French-Manicure-Kombination sehr zufrieden bin, habe ich mir gedacht, dass ich die mal eben zeige.


Für die weißen Spitzen benutze ich schon seit einer Ewigkeit den "tip painter" von essence, der für meinen Geschmack sehr gut deckt und außerdem leicht aufzutragen ist. Anschließend verwende ich einen Nudeton von Catrice (in der Farbe 020 - Cotton Candy At Eiffel Tower). Wer es deckender bzw. "mehr rosa" mag, kann zwei Schichten auftragen.
Bei mir hält die French Manicure dann etwa 4 Tage, was ich um den Preis echt in Ordnung finde. Der Lack von Catrice hat bei dm 2,45€ gekostet, der "tip painter" liegt meines Wissens nach sogar unter 2€.

Das Ganze trocknet außerdem echt schnell - mit etwas Übung hat man in 10 Minuten schöne, gepflegt aussehende Nägel :)


Kommentare:

  1. Das sieht so schön aus. Ich wünschte, ich würde das auch so hinbekommen :)

    Liebe Grüße,
    thegoldenskull.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Na klar ist das in Ordnung. :)
    Ist schön geworden, die Lacke von Catrice sollen ja echt ganz gut sein, die Farbe könnt ich mir auch mal genauer anschaun – mit nur einer Schicht braucht man ja nicht halb so lang :)

    AntwortenLöschen
  3. Oh, deine Nägel sehen verdammt toll aus! ♥

    AntwortenLöschen